1. Flughafen wählen
2. Parkdauer
3. Parkplatztyp

 

Mietwagen, Taxi oder alternativer Parkplatz- was ist besser?

Welche Art der Anreise sich am Besten eignet, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Wer in geringer Entfernung zum Flughafen wohnt und über eine sichere Parkmöglichkeit für sein Fahrzeug verfügt, ist in der Regel mit dem Taxi oder öffentlichen Verkehrsmitteln gut bedient. Die zusätzlichen Kosten für den Mietwagen können schnell teurer werden als das Parken in Flughafennähe auf alternativen Parkplätzen. Dafür besitzen die großen Autovermietungen in der Regel eine Niederlassung in unmittelbarer Flughafennähe, sodass das Valet-Parking im Mietpreis mehr oder weniger inbegriffen ist. Der Mietwagen kann deswegen die bessere Variante sein, wenn die Reise von längerer Dauer ist und der Kunde sein Auto während der Abwesenheit kostenlos und sicher unterbringen kann.
Für alle anderen ist jedoch der alternative Parkplatz die beste Wahl. Vor allem Fahrzeugbesitzer, die keine Möglichkeit haben, ihr Auto während des Urlaubs sicher abzustellen, profitieren von Urlauberparkplätzen. Sie sind in der Regel videoüberwacht, durch Personal gesichert und nicht öffentlich zugänglich, sodass sie eine sichere Unterbringung des Wagens gewährleisten. Finanziell sind sie außerdem im Vorteil, wenn die Anreise zum Flughafen weit ist. Ein Mietauto oder gar Taxi sind dann wesentlich teurer. Preislich schlagen sie die Autovermietung außerdem bei kürzeren Flugreisen ebenfalls.

Häufige Fragen und Antworten zum Parken am Flughafen