1. Flughafen wählen
2. Parkdauer
3. Parkplatztyp

 

Welche Gebühren berechnen Flughafenparkplätze?

Welche Gebühren ein Parkplatz in Flughafennähe berechnet, hängt von Anbieter zu Anbieter ab. Gängige Geschäftsmodelle sind jedoch:

Ein Pauschalpreis für das Parken in Flughafennähe über bestimmte Zeiträume. Viele Anbieter verlangen für einen Tag genauso viele Gebühren wie für eine Woche, sodass solche Parkplätze sich vor allem für Urlauber eignen, die über einen längeren Zeitraum verreisen. Auch Zeitabschnitte von drei Tagen werden häufig genutzt.

Eine Abrechnung basierend auf den Tagen, die das Auto tatsächlich dort geparkt wird. Häufig sinken dabei die Kosten für die Folgetage erheblich.

Beide Gebührenmodelle von alternativen Parkplätzen in Flughafennähe können vom Anbieter auch kombiniert werden und ergeben sich daraus, dass die Verwaltung und der Transfer zum Flughafen vergleichsweise kostenintensiv sind, während das bloße Unterstellen des Fahrzeuges wesentlich günstiger für den Anbieter ist. Dadurch sinken für den Kunden die Parkgebühren je Tag, wenn er sein Auto dort längere Zeit unterstellt.

Zusätzliche Gebühren können fällig werden, wenn der alternative Parkplatz storniert oder umgebucht wird. Die anfallenden Kosten sind von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich.

Auch Valet-Parking ist in der Regel mit Zusatzgebühren verbunden.

Manche Anbieter von Alternativparkplätzen berechnen zudem den Shuttle-Transfer zusätzlich. Kunden sollten sich vor der Buchung darüber informieren, ob dieser im Preis enthalten ist.

Viele Anbieter bieten Rabatte für Frühbucher. Da wir bei unserem Parkplatzvergleich Wert darauf legen, dass Kunden auch den Preis für kurzfristige Reservierungen innerhalb von zwei Wochen erfahren, berücksichtigt unser System lediglich die normalen Preise. Ein Klick auf die Webseite des Anbieters verrät Ihnen häufig schnell, ob eine frühzeitige Buchung eine weitere Ersparnis mit sich bringt.

Wenn die reservierte Parkdauer durch Flugverspätung überschritten wird, zeigen sich viele Anbieter kulant und erheben entweder überhaupt keinen oder lediglich einen geringen Aufschlag. Das ermöglicht eine hervorragende Kostenkontrolle auch bei unvorhergesehenen Komplikationen. Darauf sollten Kunden sich jedoch nicht verlassen, sondern sich im Vorfeld darüber informieren, ob im Verspätungsfall Gebühren erhoben werden.

Weitere Zusatzleistungen wie Autoreinigung oder Volltanken sind in der Regel mit einem Aufschlag versehen, den Sie aus dem Angebot des Anbieters entnehmen können oder vor Ort mit ihm aushandeln können.

Häufige Fragen und Antworten zum Parken am Flughafen